diagnostik_im_zentrum006002.jpg
Sonographie Übersicht
Sonographie Kopf-/Halsregion
Gerade im Kopf-Hals-Bereich stellt die Sonographie eine nicht mehr wegzudenkende schonende Untersuchungsmöglichkeit dar. Während beispielsweise Zahnsanierungen eine Beurteilung in der Computertomographie erschweren bzw. fallweise sogar unmöglich machen, ist der Ultraschall dagegen praktisch "immun". Mit großer Auflösung können selbst feinste Strukturen, wie die Speicheldrüsen, aber auch Lymphknoten, Halsmuskulatur und Schilddrüse erfasst werden und so krankhafte Veränderungen frühzeitig nachgewiesen werden. Zusätzlich sind in der Dopplersonographie auch die Halsgefäße inklusive die für die Gehirnversorgung lebenswichtige Halsschlagader (Carotis) beurteilbar. Selbst kleinste Gefäßverkalkungen können nachgewiesen werden. In der Flußbeurteilung ist zusätzlich ohne Eingriff von außen eine Engstelle nachweisbar, was bei Früherkennung mitunter einen lebensbedrohlichen Schlaganfall verhindern kann.
diagnostik_im_zentrum006004.jpg
diagnostik_im_zentrum006003.jpg
diagnostik_im_zentrum002003.jpg
Home



1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16